Frühling im Alpenvorland



Hausruckviertel

Das Hausruckviertel (in Gemeindenamen auch Hausruckkreis), so benannt nach dem Bergrücken Hausruck ist eine Landschaft in Österreich und stellt eines der vier historischen Viertel Oberösterreichs dar, obgleich die heutige Abgrenzung durch die sich erst im 19. Jahrhundert herausgebildeten politischen Bezirke erfolgt. Während die Westgrenze des Hausruckviertels seit jeher durch die bis 1779 bestehende Grenze zu Bayern definiert ist, wurde die Ostgrenze bis ins 19. Jahrhundert weitgehend durch die Traun gebildet. Das Hausruckviertel umfasst heute die im Zentrum Oberösterreichs gelegene Stadt Wels und die Bezirke Wels-Land, Eferding und Grieskirchen, sowie den Bezirk Vöcklabruck im Südwesten. (Quelle: wikipedia)

Wellness Kurzurlaub im Thermen-Hotel der Therme Bad Schallerbach - Kurzurlaub im Hausruckviertel - Mostkost im Eferdinger Becken und Naturlehrpfade der Naturfreunde

Innviertel

Das Innviertel (amtlich Innkreis), ist das nordwestliche der vier Viertel Oberösterreichs und wurde ursprünglich "Innbayern" genannt. Es ist eine fruchtbare, dichtbesiedelte Hügellandschaft des Alpenvorlands und liegt zwischen Salzach, Inn, Donau und Hausruck. Streng genommen ist das Innviertel auch Teil des historischen Altbayerns. (Quelle: wikipedia)

Wellness Kurzurlaub im Innviertel - Therme Geinberg
Unterkunft im Thermenhotel der in einem Privatzimmer in der Umgebung