Niederösterreich - Weinviertel

Kellergassen Kultur

Der niederösterreichische Weinort Seefeld-Kadolz ist eine der ältesten Marktgemeinden des für seine Kellergassen, Wander- und Radwege berühmten Pulkautales. Hier können Sie nur eine Autostunde von Wien entfernt Ruhe und die herrliche Naturlandschaft der den Ort umgebenden Weingärten, Wiesen und Felder erleben. Am Tag der "Offenen Kellertür" bieten die Heurigen in den Kellergassen der reizvollen Dörfer im nördlichen Weinviertel ihren Gästen natürlich jungen Wein, köstliche Jausen und selbstgemachte Mehlspeisen. Die Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung garantiert gesellige Stunden in idyllischen Weingärten und -kellern.



Ideal für Radfahrer sind im Weinviertel die unberührte Natur, sanfte Hügel, herrliche Aussichten und keine steilen Anstiege. Die Tschechien-nahe Lage von den Weinorten Seefeld-Kadolz, Alberndorf, Pernersdorf, Hadres, Obritz, Zwingendorf, Untermarkersdorf oder Haugsdorf lädt ein zu Rad-Touren, entlang oder über die Grenze. Ausführliches Material über die aktuellen und kulturellen Ereignisse, Karten für abwechslungsreiche Radstrecken des Weinviertels und umfassende Informationen über die Region Pulkautal und das Weinviertel finden Sie in Ihrer Unterkunft in Seefeld-Kadolz sowie im Gemeindeamt.

   



Unterkunft im Gästehaus "Maresi"

Das altes Bauernhaus steht im Zentrum von Seefeld-Kadolz. Es wurde 2006 komplett umgebaut – daraus entstanden 2 Ferienwohnungen.

Wohnung I : 57m² für 4 Personen; 2 Zimmer, Bad, WC und Küche
Wohnung II : 87m² für 6 Personen; 3 Zimmer, Bad, WC, Küche u. Abstellraum

Alle Zimmer verfügen über SAT-TV. Jede Küche ist mit Kaffeemaschine, Mikrowellenherd, Toaster,… voll ausgestattet. Bett – und Tischwäsche, sowie Handtücher stehen zur Verfügung. Im uneinsehbaren Hof und Garten kann man so richtig „entschleunigen“. Mit Kräutern und Gemüse der Saison aus dem Garten kann man sich die Jause verfeinern. Natürlich stehen auch Weine der Region sowie hausgemachte Säfte u. Marmeladen für die Gäste bereit.

Wie wär´s mit einem Ausflug in den „Keller“?

Zu Fuß, mit Rad, Pferdekutsche oder Traktor - durch die idyllischen Kellergassen und Weingärten (ev. mit einem geprüften Kellergassenführer) führt der Weg in den Weinkeller, um -mit einem Gläschen auf das gegenseitige Wohl anzustoßen. Hier verbringt man gemütliche Nachmittage im Schatten des alten Nussbaumes, bis zum Sonnenuntergang...
Außerdem gibt es in der Gemeinde Seefeld-Kadolz viele Möglichkeiten der (sportlichen) Freizeitbeschäftigung: ein großes Freibad in einer schönen Parklandschaft, Tennisplatz, Minigolf, Reiten, Fischen, Fahrradverleih und für die kulturelle Veranstaltungen die Eselmühle.


Therme Laa an der Thaya

Und was tun, wenn's mal regnet? Dann nichts wie in die17 km östlich von Seefeld-Kadolz liegende Wellness Therme Laa an der Thaya.

   Abbildungen: Schalenstein vor dem Zugang zur Therme Laa



Weinempfehlung: Montepulciano